Auf Zeitreise in der Opel Classic Werkstatt

Ein Besuch in der Classic Werkstatt von Opel mitten in den Produktionsstätten von Rüsselsheim ist wie eine spannende Zeitreise in die Geschicke eines großen deutschen Unternehmens mit einer langen Tradition. Was die wenigsten wissen: Opel hat auch über ein halbes Jahrhundert lang Fahrräder produziert: Von 1886 bis 1937, als die Fahrradproduktion an NSU überging,  genau. Dabei wurden rund zweieinhalb Millionen „Drahtesel“  abgesetzt und die Deutschen im wahrsten Sinne des Wortes dabei mobilisiert.

Opel begann wie viele Hersteller in den 1880er Jahren mit dem Bau von Fahrrädern. 1886 verließ das erste Opel-Hochrad die Rüsselsheimer Werkhallen. Zwei Jahre zuvor hatte Firmengründer Adam Opel in Paris erstmals Bekanntschaft mit diesem neuartigen „Velomobil“ gemacht.  Die ersten Exemplare waren für den Eigenbau gekauft worden. Die Begeisterung seiner Söhne und sein unternehmerisches Geschick leiteten Adam Opel  dann zum Start der eigenen Produktion an.

Damit begann eines der erfolgreichsten Kapitel in der Unternehmensgeschichte von Opel.  Die Marke Opel wurde durch zahlreiche Siege und Erfolge bei internationalen Radsport-Veranstaltungen bekannt. Extremsportler fuhren Rekorde auf den Hochleistungs-Fahrrädern des hessischen Produzenten heraus. Alleine Opels fünf Söhne fuhren über 560 Erfolge auf den eigenen Produktionen ein. Im Jahr 1927 avancierte Opel sogar zum weltweit größten Fahhradbauer

Erst, als sich das Haus mehr und mehr auf die Fertigung von Automobilen spezialisierte, war kein Platz mehr da für das Zweirad.  Die Fahrrad-Produktion ging an NSU über und für das Haus Opel endete eines der erfolgreichsten Kapitel seiner langen Geschichte

NSU war bis Anfang der 1960er Jahre einer der größten Fahrrad-Hersteller neben Autos und Motorrädern. Aus Kapazitätsgründen in Neckarsulm ist dort zugunsten der steigenden Automobilproduktion 1963 die Fahrrad-Fertigung an die Firma Heinemann verkauft worden. Die dortigen Fahrräder trugen zwar noch lange den Schriftzug NSU auf Klingel und Rahmen, doch sie verbargen unsichtbar auch die vielen guten Eigenschaften aus der Produktion von Opel.